HMS IT-Profis für die Praxis in Forchheim: x.qm

x.qm revisionssichere Dokumentenverwaltung

x.qm ist eine neue Software zur Verwaltung Ihrer Dokumente und Aufgaben im Qualitätsmanagement und Nachfolger des bisherigen QmediXX.


„Mit x.qm bieten wir Ärztinnen und Ärzten sowie deren Beschäftigten eine moderne Software an, die sie bei Verwaltung und Management der QM-Anforderungen unterstützt“, erklärt medatixx-Geschäftsführer Jens Naumann. x.qm enthält eine einheitliche Vorlage für alle QM-Dokumente, die den QM-Vorgaben an die Arztpraxis entspricht. Alle Dokumente, die mit dieser Vorlage erstellt werden, zeigen an, von wem und wann das Dokument erstellt wurde, um welche Dokumentversion es sich handelt und von wem es freigegeben wurde. Die Vorlage kann problemlos an das Praxislayout angepasst werden.


http://medatixx.de/uploads/pics/x-qm.png


Sobald ein Dokument in x.qm bearbeitet wurde, wird es versioniert abgelegt. So ist jederzeit nachvollziehbar, welches Dokument zu welchem Zeitpunkt gültig war und von wem es wann an welchen Stellen überarbeitet wurde. Bei der Entwicklung von x.qm wurde laut Naumann besonderer Wert auf eine aktive Praxisunterstützung gelegt: „Eine intelligente Suchfunktion in x.qm findet schnell jedes gesuchte QM-Dokument.“


Die Rechte- und Benutzerverwaltung in x.qm ist einfach zu handhaben. Hier wird festgelegt, welcher Mitarbeiter die Dokumente lesen, bearbeiten und/oder freigeben darf. Dazu werden vom Administrator hier alle Mitarbeiter erfasst, die mit x.qm arbeiten sollen, sowie deren Rollen und Rechte verwaltet. Benutzer mit erweiterten Rechten dürfen Dokumente lesen, drucken und verändern. Standardbenutzer dürfen Dokumente nur lesen und drucken. Erweiterte Rechte hat die Qualitätsmanagementbeauftragte der Praxis. Sie darf Dokumente lesen, drucken, verändern und freigeben sowie Benutzerkonten ändern.


„Ein weiterer kleiner Helfer in x.qm die die Aufgabenverwaltung“, betont Naumann. So unterstütze die neue QM-Software von medatixx die Praxisteams ebenfalls dabei, anfallende Aufgaben strukturiert und termingerecht abzuarbeiten. Dazu können zu jedem QM-Dokument eigene Aufgaben angelegt werden, beispielsweise „Notfallkoffer kontrollieren“ oder „Impfstoffe überprüfen“. Darüber hinaus ist es möglich, für jede Aufgabe zu definieren, wer sie wann erledigen soll. Beim Start von x.qm erscheinen die offenen Aufgaben am Bildschirm. Wurde eine Aufgabe verpasst, wird sie mit entsprechendem Vermerk im Bereich Aufgaben angezeigt. Für einen guten Überblick können in x.qm die Dokumente in der für die Praxis am besten passenden Ablagestruktur in selbst gewählten Kategorien (zum Beispiel Praxisorganisation, Mitarbeiter, Patientenversorgung) und Unterkategorien (zum Beispiel Ablaufbeschreibungen, Checklisten) abgelegt werden.


Bisherige QM-Dokumente können mit wenigen Mausklicks in x.qm importiert werden. Die Dokumente von QmediXX-Anwendern werden mitsamt der Ablagestruktur übernommen. Wer mit einer anderen oder ganz ohne QM-Software sein Qualitätsmanagement verwaltet hat, importiert die QM-Dokumente in alphabetischer Reihenfolge und sortiert sie in der gewünschten Struktur in x.qm ein.